Verein Freunde der Schälismühle (VFdS)


Unter dem Namen „Verein Freunde der Schälismühle mit Sitz in Oberbuchsiten“, besteht seit dem 3. September 2003 ein Verein im Sinne von Art. 60ff. ZGB

Der Verein bezweckt

  • die Bestrebungen der Genossenschaft Schälismühle, welche sich zum Ziel gesetzt hat, das Ensemble instand zu stellen, zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, zu unterstützen.
  • das Ensemble Schälismühle (Adam Zeltner-Haus und Kapelle) für die Öffentlichkeit dienstbar zu machen.
  • die Schälismühle zu einem Ort vielfältiger, vor allem kultureller Begegnungen und Aktivitäten werden zu lassen.
  • mitzuhelfen bei der Beschaffung finanzieller Mittel zur Deckung der Kosten, insbesondere des ordentlichen Unterhaltes der Schälismühle.

Zur Verwirklichung der angestrebten Ziele will der Verein

  • mit verschiedenen Massnahmen das öffentliche Interesse an den Gebäuden und deren Geschichte fördern und wach halten, z.B. mit Publikationen, Ausstellungen, etc.
  • kulturelle Veranstaltungen fördern und selber organisieren, z.B. Vernissagen, Ausstellungen aller Art, musikalische Darbietungen, Konzerte, Lesungen, Theater, öffentliche Veranstaltungen (Gemeinden, Vereine, Parteien, etc.).
  • gesellschaftliche Anlässe ermöglichen, z.B. Familienfeste, Geburtstagsfeste, Hochzeiten, Taufen, Jubiläumsanlässe.
  • die Durchführung von Seminaren und Kursen ermöglichen, z.B. für die Aus- und Weiterbildung.

Die Tätigkeit des Vereins erfolgt in Zusammenarbeit mit der Genossenschaft und nach den von dieser aufgestellten Richtlinien (Gebührenordnung, Mittelverwendung).

Vorstand

Präsident:        André Schwaller, Oberbuchsiten

Neue Freunde der Schälismühle sind jederzeit herzlich willkommen.


Der Verein Freunde der Schälismühle (VFdS) hat am Freitag, 15. April 2005 die 1. Generalversammlung durchgeführt. Nach der kurzen GV erzählte Prof. Dr. phil. Peter A. Bloch "Aus der Geschichte der Schälismüller Bloch". Hier der Zeitungsbericht von Markus Nünlist, der im Oltner Tagblatt am Freitag, 22. April 2005 erschienen ist.

Weiter

Die Statuten des Vereins als PDF Dokument